MIT LEISTUNG ÜBERZEUGEN

Für Experten

Job GOE-96415

Unterstützung Visual Design für digitale Nutzerinterfaces - Frankfurt

Aufgabe:
- Beratung des Auftraggebers zur Themenstellung im Rahmen der Mobilisierung von Geschäftsprozessen
- Durchführen von Interviews mit den Stakeholdern (Kunden und Nutzer) zur Anforderungserhebung / Durchführung von Anforderungsworkshops
- Durchführung von Prozess- und Systemanalysen
- Erhebung und Beschreibung von funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen im genannten Kontext und Abstimmung derer mit dem Auftraggeber
- Analyse von Problemstellungen im genannten Kontext sowie Erarbeiten und Bewerten von Handlungsoptionen zur Lösung der Problemstellungen gemäß Best Practises des Marktes und unter Berücksichtigung der Kundensituation
- Erstellen von Inhalten der Fachkonzepte im Projektkontext gemäß den gültigen Vorgaben des Rahmenvertrags / des Auftraggebers (Erstellung/Anpassungen von Dokumenten der fachlichen Konzeption, wie funktionale Systembeschreibungen, fachliche Servicebeschreibungen, fachliche Schnittstellenbeschreibungen, Ein-/Ausgabe-Layouts)
- Erstellen und Durchführen von Präsentationen im Beratungsgebiet
- Erstellung von fachlichen Vorstudien im Projektkontext
- Abstimmung und Beschreibung von abnahmerelevanten Testfällen im Projektkontext
- Moderation von Workshops
- Analyse der bestehenden Geschäftsprozesse im Themengebiet, Erarbeiten und Bewerten von möglichen Prozessverbesserungen und Herbeiführen einer Entscheidung durch den Auftraggeber
- Überarbeitung der Geschäftsprozesse (insb. Beschreibung und Dokumentation gemäß der gültigen Standards) gemäß der Entscheidung des Auftraggebers
- Bewertung von funktionalen Architekturen im Projektkontext
- Unterstützung und Beratung des Auftraggebers bei der Durchführung von Quality Gates im Projektkontext

Anforderung:
- Entwicklung des Look&Feel von digitalen Systemen und routinierte Umsetzung aller Design-Details von der Skizze über Dokumentation und Implementierungsbegleitung unter Berücksichtigung von CI/CD
- für Mobile und Web/ responsive
- Routinierter Umgang mit führenden Tools: insbesondere Adobe Illustrator, Photoshop, Sketch, 3D Animation…
- Berücksichtigung von Zielgruppen, Nutzer-anforderungen und –bedarfe in Prototyping Sessions
- Gewohnter Umgang mit führenden Tools: insbesondere Axure, Sketch
- Nutzung von angemessenen (Design-) Methoden entsprechend den Projektanforderungen mit Blick auf das Projektziel
- Mehrjährige Erfahrung im Interaktionsdesign und umfang-reiche Methodenkenntnisse (insbesondere User Centered Design Prozess, UX-Konzeption und/oder visuelles Design) in Theorie und Praxis
Erfahrungen in klassischen (nach Wasserfall) und agilen (z.B. SCRUM) Vorgehensweisen

Wünschenswert:
- Herausragende konzeptionelle und/oder designerische Fähigkeit.
- Gestaltung von zeitgemäßen Lösungen mit Blick auf aktuelle Interaktionsmuster, Nutzerverhalten, Trends und technischen Möglichkeiten.
- Beratung und Umsetzung von angemessenen Ergebnisstypen entsprechend dem Projektziel & -phase.
- Routinierter Umgang mit führenden Tools: insbesondere Axure, Sketch
- Berücksichtigung von Nutzeranforderun-gen- und Bedarfe mit Blick auf eine ganzheitliche User Experience
- Markttrends, technischer Möglichkeiten und Restriktionen sowie deren Einsatzmöglichkeiten im Konzernumfeld
- Erfahrungen mit Kunden- und Nutzerworkshops

Umgebung/Sonstiges:
Ihr Ansprechpartner:
Patrick Rachor - Recruiter
Telefon +49 69 971944-64 - Mobil +49 175 4897483
Patrick.Rachor@goetzfried.com
  • Branche Logistik/Transport
  • Ort Frankfurt
  • Start Juni 2017
  • Dauer Dezember 2017
  • Vertragsart freiberuflich
  • Bewerben Bewerbung abschicken
  • versenden Dieses Jobangebot teilen
  • merken Job auf die Merkliste setzen
  • kontaktieren Jobanbieter anschreiben

Registrieren Sie sich fur unseren Newsletter

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry's standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged.

Nein, danke.