Ein Unternehmen der Allgeier Experts Group

News

Zurück zur Liste

Allgeier Experts erstmals auf dem BME-Symposium Einkauf und Logistik

Der Personal- und Projektdienstleister Allgeier Experts nimmt in diesem Jahr erstmals als Partner und Aussteller am jährlichen Symposium des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) in Berlin teil. Auf Europas größtem Einkäuferkongress im Hotel InterContinental präsentiert Allgeier Experts vom 08. bis 10.11. Ansätze für eine effiziente Personalbeschaffung in Zeiten der Digitalisierung. Gemeinsam mit Teilnehmern der Fachkonferenz wird Silke Becker, Director Legal and Compliance von Allgeier Experts, im Rahmen eines Workshops Compliance-Risiken bei der Projektvergabe beleuchten und Lösungsansätze erarbeiten.

„Das BME-Symposium ist seit Jahren die zentrale Austauschplattform rund um Trends und Entwicklungen im Einkauf. Gerade in der digitalen Umbruchphase bringt eine effektive Planung und Steuerung der vielfältigen Personalbedarfe für Technologieprojekte einen wichtigen Wettbewerbsvorteil. Daher freuen wir uns ganz besonders, als Partner und Aussteller in diesem Jahr aktiv an der Zukunftsdebatte teilzuhaben. An unserem Messestand informieren wir über unseren gesamtheitlichen Ansatz für ein modernes Workforce Management“, so Markus Ley, Vorstand von Allgeier Experts.

Image Text

Workshop: „Compliance-Risiken bei der Projektvergabe vermeiden“
Externe Mitarbeiter spielen gerade in IT- und Engineering-Projekten heute mehr denn je eine bedeutende Rolle. Demgegenüber steht jedoch die nach wie vor unsichere rechtliche Situation. Wie sich Compliance-Prozesse vor diesem Hintergrund gestalten lassen, wird Allgeier Experts-Rechtsexpertin Silke Becker im Rahmen eines interaktiven Workshops mit Messeteilnehmern diskutieren (WS2, 09.11.2017, 14:45-16:30 Uhr). Anhand von Beispielen aus der Unternehmenspraxis und im Kontext der jeweiligen unternehmensspezifischen Anforderungen werden gemeinsam mögliche Lösungsansätze zur Risikominimierung erarbeitet.

Bis Anfang November können sich Interessenten noch für den Workshop „Compliance-Risiken bei der Projektvergabe vermeiden“ anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt und nur Besuchern des Symposiums vorbehalten. Auf Anfrage bietet Allgeier Experts einen Rabatt auf Messetickets in Höhe von 10 Prozent. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie unter https://www.allgeier-experts.com/ueber-uns/news/bme-symposium-2017/.

BME-Symposium jährt sich zum 52. Mal
Das dreitägige Symposium mit über 100 Ausstellern findet in diesem Jahr bereits zum 52. Mal statt. In über 80 Beiträgen bietet die Veranstaltung Best-Practice-Beispiele, Vorträge, Workshops und Plattformen für professionellen Austausch. Dr. Silvius Grobosch, Mitglied des geschäftsführenden Bundesvorstands des BME: „Das 52. BME-Symposium naht mit großen Schritten. Erneut erwarten wir anlässlich unseres Jahreshighlights rund 2.000 Einkaufsentscheider, Supply Chain Manager und Logistiker im Hotel InterContinental in Berlin. Dort werden die Experten unter dem Motto ‚Mehrwert: Globale Netzwerke‘ intensiv diskutieren, wie Großunternehmen und KMU ihre Organisation zukunftsfähig aufstellen und die Potenziale der Digitalisierung voll ausnutzen können“.

Über Allgeier Experts SE
Allgeier Experts liefert innovative Personal- und Projektservices für die digitale Zukunft. Mit dem Konzept der Professional Workforce Solutions betrachten wir den Bedarf unserer Kunden gesamtheitlich und bieten den optimalen Mix aus Freiberuflern, Experten auf Zeit und festen Mitarbeitern aus einer Hand. Mehr als 1.000 Kunden und 100.000 Experten vertrauen auf unsere Dienstleistung. Seit 1987 haben wir über 12.000 Projekte in IT und Engineering erfolgreich abgeschlossen. Mit 258 Millionen Euro Umsatz in 2016 und 1.800 Mitarbeitern zählt Allgeier Experts zu den Top-3-Personaldienstleistern für Technologieexperten in Deutschland.

Registrieren Sie sich fur unseren Newsletter

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry's standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged.

Nein, danke.